H2-Injection in Holzschnitzelheizung

foxtec® engineering durfte für einen Kunden die Steuerung für ein Pilotprojekt einer H2-Injection Anlage erstellen.
Eine Holzschnitzel-Doppelkesselanlage mit 1.2MW musste zur Einhaltung der Luftreinhalte-Verordnungen (LRV) saniert werden.
Zum Einsatz kam eine vom Kunden weiterentwickelte H2-Injection Anlage.
Mittels Elektrolyse wird in Generatoren aus Wasser das H2-Injection Gas gewonnen, welches ein Gasgemisch aus Wasserstoff und Sauerstoff ist.
Das so gewonnene H2-Injection Gas wird im richtigen Verhältnis einem Luftstrom beigegeben, der wiederum mittels rund um die Brennkammer eingebauten Düsen in den Brennraum eingebracht wird.
Dieses Verfahren macht ältere Anlagen fit für die Luftreinhalte-Verordnungen (LRV), ist in baulicher Hinsicht eine einfache Lösung und steigert den Wirkungsgrad der Verbrennung und reduziert somit den Brennstoffbedarf.
Weitere Informationen zu diesem innovativen Projekt erhalten Sie direkt bei unserem Kunden Alge Energie Schweiz